EU Community Initiative
Alpine Space Programme
 
ProgrammProjectsContacts DownloadsImprint......
Das Programmgebiet

Maßnahmen

 








Priorität 1, Maßnahme 2


Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltige Entwicklung

Diese Maßnahme zielt auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des alpinen Raumes ab, indem in verschiedenen Sektoren wie der Landwirtschaft, dem Handwerk, dem Dienstleistungs- und Tourismusbereich nach gemeinsamen Strategien vorgegangen wird. Weiter ist innerhalb dieser Maßnahme vorgesehen, die Entwicklung der verschiedenen Gebiete des Alpenraums unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Besonderheiten zu fördern.



Die allgemeinen Ziele dieser Maßnahme sind:

Die Funktion und Attraktivität der ländlichen Gebiete, auch wenn sie sich in sehr abgelegener oder gebirgiger Lage befinden, zu erhalten und zu stärken.
Die Abwanderung in die Städte innerhalb und zwischen verschiedenen Regionen sowie die Entvölkerung ländlicher Gebiete und Tendenzen zur Urbanisierung aufzuhalten.
Die Einführung von Agenda-21-Prozessen auf kommunaler und regionaler Ebene zu fördern und die Zusammenarbeit von Städten und Gemeinden im Bereich nachhaltiger Städte- und Raumordnungspolitik zu unterstützen.
Eine intensive Zusammenarbeit im Bereich der Forschung und Entwicklung, Innovation und Technologietransfer zwischen Städten und den umliegenden ländlichen Gebieten wie auch zwischen Kleinen und Mittleren Unternehmen und Innovationszentren zu erreichen.
Die Rolle des Alpenraums als Gebiet, in welchem verschiedene Kulturen und Wirtschaftsweisen aufeinandertreffen, zu stärken.
Die Reorganisation und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Tourismussektors, insbesondere in den Berggebieten, durch die Implementierung von Strategien für den nachhaltigen Tourismus voranzubringen.

< zurück


made by
© 2001-2006 INTERREG IIIB Alpine Space Programme
Community Initiative Programme funded by the European Regional Development Fund